Linster, Léa; Gaymann, Peter
Wein muss rein!


Berauschende Rezepte

ISBN 978-3-86913-589-2
176 Seiten

Vorübergehend nicht lieferbar
Erscheinungsdatum: 22.09.2015
24,90 EUR(D) € inkl. 7% MwSt.
25,60 EUR(A)

 

 

Ein Duo das reinen Wein einschenkt.Zwei Überzeugungstäter sind zurück - und diesmal haben sie Wein mitgebracht. Viel Wein. Denn nach dem großen Erfolg von "Das Gelbe vom Ei" widmen sich die Spitzenköchin Léa Linster und der Künstler Peter Gaymann in ihrem zweiten gemeinsamen Kochbuch voller Hingabe dem edlen Getränk. Sie kreiert damit hinreißende Gerichte; er zeichnet mit schwungvoller Hand witzige, weinselige Miniaturen. Kein Wunder, dass dabei ein kulinarisch-visuelles Gesamtkunstwerk entstanden ist - mit über 50 Rezeptenwie Seezunge mit Schampus-Krabben und Lauch-Linguine, Ente mit pikanter Glühweinsauce oder Nugat-Halbgefrorenesmit Krokant und Vin Santo. Ein Fest für Weinliebhaber und Cartoonfreunde, Hobbyköche und Genießer - vor allem aber ein Buch mit einer glasklaren Botschaft: Wein muss rein! Kreative Gerichte rund um den Rebensaft von Spitzenköchin Léa Linster, garniert mit humorvollen Illustrationen von Peter Gaymann. Mit über 50 Rezepten für Weinliebhaber, Hobbyköche und Genießer.

Video

 

autor

Léa Linster, 1955 in Differdingen (Luxemburg) geboren, gehört zu den »renommiertesten Gourmetköchen der Welt. Als bislang einzige Frau erkochte sie sich 1989 den »Bocuse d’Or« – die höchste Auszeichnung für Köche. Seitdem ist ihr Bekanntheitsgrad stetig gestiegen: Sie hat bereits mehrere Bücher publiziert, von 2001 bis 2013 schrieb sie eine Rezeptkolumne in der Brigitte. Sie war Jurymitglied in der Kochshow The Taste (SAT.1), ihre Autobiografie »Mein Weg zu den Sternen – Aus meinem Leben« steht aktuell auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Peter Gaymann, 1950 in Freiburg (Breisgau) geboren, lebt und arbeitet als freier Zeichner in Köln. Insbesondere seine Hühner, genannt: sein »Huhniversum«, haben ihn bekannt gemacht. Auch für die »Paar Probleme«, die er seit vielen Jahren in der Zeitschrift Brigitte veröffentlicht, ist er berühmt. Daneben erschienen seine Illustrationen im ZEITmagazin, in der Bunten, der taz und Maxima.

Pressestimmen:

»Linsters Gerichte sind zwar raffiniert, aber nicht überkandidelt.«

Fürther Nachrichten

»Ein Fest für Weinliebhaber, Cartoonfreunde, Hobbyköche und Genießer«

Nürnberger Zeitung

»Ein kulinarisch-visuelles Gesamtwerk«

Frankfurter Neue Presse

»Weinfreude und Cartoonfreunde aufgepasst«

Kölnische Rundschau

»Ein sehr schönes Kochbuch«

Sebastian Klöckner, Saarbrücker Zeitung

»Edle Inspiration für Genießer«

Neue Presse

»Eine berauschende Reise zweier Genussmenschen an den heimischen Herd«

HessischNiedersächsischeAllgemeine

»Auf Sterneniveau«

Hörzu

»Léa Linster bietet kulinarische Höhepunkte.«

Gong

»Hinreißende Gerichte«

GenussPur

»Dass Wein mehr als eine beliebte Saucenzutat ist, beweist Sterneköchin Léa Linster in ihrem neuen Kochbuch.«

Agil

»Weise, skurrile und lustige Cartoons«

Welt der Frau

»Ein berauschend schönes Werk mit raffinierten Rezepten und witzigen Cartoons«

FrauImSpiegel

»Man merkt auf jeder Seite, dass hier zwei große Genießer eine Menge Spaß hatten.«

Wohnen & Garten

»Nach dem großen Erfolg von ›Das Gelbe vom Ei‹ widmen sich Spitzenköchin Léa Linster und Cartoonist Peter Gaymann in ihrem zweiten gemeinsamen Kochbuch voller Hingabe dem edlen Getränk.«

Käfer. Die Zeitung

»Ein literarischer Leckerbissen«

MachMalPause

»Anregend, appetitlich und auch ganz ohne Weinkonsum amüsant«

Anna Heuer, Kielux

»Prost auf die Köchin!«

OÖNachrichten

»Wie für uns gemacht«

Meins

»Die über fünfzig Rezepte lesen sich wie ein verführerisches Versprechen.«

Schweizer LandLiebe

»Attraktiv fotografiert und mit weiteren Tipps ergänzt«

RezepteVomLand

»Darauf trinken wir ein Glas.«

selection

»Ein Fest für Genießer«

Zeitungsgruppe LahnDill

»Zum Genießen und Schmunzeln«

Heidi Driesner, n-tv.de

»Kreative Gerichte, untermalt von weinseligen Miniaturen«

falstaff.de

»Dieses Buch erfreut Auge und Gaumen gleichermaßen.«

Barbara Fröhlich, Donaukurier

»Ein Duo, das reinen Wein einschenkt.«

Hummer

»Kreative Gerichte rund um köstliche Weine von Spitzenköchin Léa Linster, angerichtet mit schrägen, humorvollen Illustrationen von Peter Gaymann«

laviva.de

»Die luxemburgische Köchin und Gastronomie-Unternehmerin weiß, wie man das Kultgetränk in Szene setzt und welcher Wein mit einer Speise harmoniert.«

amicella.de

»Kochkunst! Im wahrsten Sinne des Wortes findet sich in ›Wein muss rein!‹ beides wieder: Die Kunst und das Kochen.«

carpegusta.de

»Dieses Buch eignet sich nicht nur zum Kochen, sondern lädt zum Schmökern und Schmunzeln ein.«

foodies-magazin.de

»Bei diesem Buch kommen viele auf ihre Kosten.«

Klaus Feldkeller, kein-korkschmecker.de

»Die Gerichte sind perfekt in Szene gesetzt.«

loeffelgenuss.de

»Die lustige wie liebevolle Illustration allein [macht] das Buch lesenswert.«

Stefanie Sapara, Heilbronner Stimme


Andere Nutzer schauten auch an:

Hand in Hand

Im Frühjahr 2016 entwickelten vier Studenten der Hotelfachschule Heidelberg die Idee, ihren ganz eigenen Beitrag zu leisten, um Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen zu schlagen: Sie brachten...

mehr

Das Gelbe vom Ei

Linster, Léa; Gaymann, Peter

Eines ist klar: Huhn und Ei gehören einfach zusammen. Und in einer so charmanten Kombination haben Sie beide noch nie gesehen! Léa Linster und Peter Gaymann präsentieren: Das Gelbe vom Ei. Raffinierte...

mehr

33 Biere – Eine Reise durch Franken

Möhl, Anders; Tannert, Elmar

Frankens beste Biere! Insider wissen, dass Franken die Region mit der höchsten Brauereidichte der Welt ist. Bier hat hier seit jeher einen festen Platz in der Alltagskultur der Menschen, man ist...

mehr

Herr Müller, die verrückte Katze und Gott

Arenz, Ewald

Eine göttliche Komödie. Die schillernd-bunte Einladung von Erfolgsautor Ewald Arenz zum literarischen Himmel-und-Hölle-Spiel voller Irrwitz: Jehudi, Erzengel mit einer Vorliebe für Gin Tonic und...

mehr

Der Craft Beer-Führer Franken

Droschke, Martin; Krines, Norbert

Es tut sich was im legendären Bierland Franken: Eine neue Generation von Brauern ist angetreten, um aus Hopfen, Malz, Wasser, Hefe – und manchmal auch »verbotenen« Zutaten – Kreationen reifen zu...

mehr

zurück