Ballwieser, Roland; Rinkes, Petra
SchneeWehen


Simpels und Zieglers dritter Fall

ISBN 978-3-86913-467-3
1. Auflage 293 Seiten

Lieferbar
Erscheinungsdatum: 31.10.2014
14,90 EUR(D) € inkl. 7% MwSt.
15,40 EUR(A)

 

 

Eine tote Italienerin im niedergebrannten Dorfgasthof, zwei Babyleichen, vergraben unterm Walnussbaum, und eine Krankenschwester, die sich vom Dach des Nürnberger Südklinikums stürzt. Mitten im Vorweihnachtstrubel hat das ungleiche Ermittlerpaar Stefan Simpel und Mike Ziegler alle Hände voll zu tun, Licht in das Dunkel dieser Fälle zu bringen. Schnell ist klar: Nicht alle Dorfbewohner haben eine weiße Weste, doch wer weiß mehr, als er zugibt? Obendrein bremst ein handfester Jahrhundertwinter die Spurensucher, und auch der neue Dienststellenleiter stellt die Geduld der Kommissare hart auf die Probe. Erst eine Reise nach Trient bringt den entscheidenden Durchbruch.

Video

 

autor

Roland Ballwieser wuchs in Lauf an der Pegnitz auf. Nach dem Abitur studierte er zunächst Elektrotechnik, wechselte aber dann ins Lehramt. Er arbeitet an Nürnberger Schulen und engagiert sich in der Lehrerfortbildung. Er gibt Ukulelenkurse und versucht, noch Zeit für seine Schrottkunstwerke zu finden.

Petra Rinkes wurde in Nürnberg geboren, studierte nach dem Abitur in München Deutsch als Fremdsprache. Nach langjährigen Auslandsaufenthalten in Südamerika und Spanien kehrte sie nach Deutschland zurück und arbeitete als selbstständige Sprachenlehrerin. Nach der Geburt ihres Sohnes machte sie ihr Staatsexamen und ist seither als Lehrerin in Nürnberg tätig.

Seit zehn Jahren sind Petra Rinkes und Roland Ballwieser ein Paar und seit fünf Jahren schreiben sie gemeinsam. Bisher sind im ars vivendi verlag zwei Romane erschienen: Kunigundentod (2011), Goldschlägernacht (2012). Dazu einige Kurzkirimis in verschiedenen Anthologien (Tatort Franken 2, Kältestarre, Christkindlesmorde u.a.) Mehr Infos über die Autoren und ihre Bücher: www.ballwieser-rinkes.de Petra Rinkes wurde in Nürnberg geboren, studierte nach dem Abitur in München Deutsch als Fremdsprache. Nach langjährigen Auslandsaufenthalten in Südamerika und Spanien kehrte sie nach Deutschland zurück und arbeitete als selbstständige Sprachenlehrerin. Nach der Geburt ihres Sohnes machte sie ihr Staatsexamen und ist seither als Lehrerin in Nürnberg tätig. Seit zehn Jahren sind Petra Rinkes und Roland Ballwieser ein Paar und seit fünf Jahren schreiben sie gemeinsam. Bisher sind im ars vivendi verlag zwei Romane erschienen: Kunigundentod (2011), Goldschlägernacht (2012). Dazu einige Kurzkirimis in verschiedenen Anthologien (Tatort Franken 2, Kältestarre, Christkindlesmorde u.a.) Mehr Infos über die Autoren und ihre Bücher: www.ballwieser-rinkes.de

Pressestimmen:

»Die verschiedenen Handlungsstränge werden geschickt verwoben«

.rcn Magazin

»ein spannender Winterkrimi!«

Julia Hofmann, Bayerischer Rundfunk

»So wünscht man sich einen Regionalkrimi.«

Erich W. Spieß, Der Bote

»Sehr düster«

Nürnberger Nachrichten


Andere Nutzer schauten auch an:

Waidwund

Stadler, Max

Ein ebenso wohlhabender wie einflussreicher und gewissenloser Großbauer stirbt, grausam, den 'Tod der tausend Schnitte'. Sofort beginnt die Hatz auf dem Dorf – und der ein oder andere Schuldige...

mehr

Mein Franken 2018

Schamberger, Klaus

Niemand ist der fränkischen Seele so authentisch auf der Spur wie Klaus Schamberger. Dieser Kalender vereint zwölf ebenso charmante wie liebevolle Beispiele seiner einzigartigen Sprachkunst mit...

mehr

Glühweinopfer & Lebkuchenleichen

Dem Tag der Bescherung entgegenfiebern? Gar kein Problem in fränkischen Gefilden, denn Adventszeit ist hier Krimizeit: 24 mörderisch gute Kurzgeschichten für die tägliche Dosis Crime vom 1. bis zum...

mehr

Der Tod kommt schnell

Goerz, Tommie

Wo Tommie Goerz draufsteht, ist Friedo Behütuns drin – so kennen das Goerz’ zahlreiche Fans. Der kauzige Kommissar mit seinen eigenwilligen Gedankengängen hat viele Anhänger, nicht nur in Franken....

mehr

Fünf Leichen zu viel

Kastura, Thomas

Wie einst Holmes und Watson gehen Staatsanwalt Brandeisen und Kommissar Küps erneut gemeinsam auf Verbrecherjagd. und bekommen es diesmal mit fünf Leichen zu viel zu tun. So stößt das exzentrische...

mehr

zurück