0 0

Burgen, Klöster, Residenzen

Eine Reise zu den Orten der Hohenzollern in Franken

Karnatz, Sebastian

ISBN 978-3-86913-773-5
1. Auflage
167 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 31.05.2017
15,00 EUR(D) inkl. 7% MwSt.
15,90 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands und nach Österreich

Sei’s die Ansbacher Residenz, das Kloster Langenzenn oder die Plassenburg – viele herrschaftliche Bauten in Franken künden vom Rang der Hohenzollern, die hier den Grundstein für ihre spätere Karriere als Könige und Kaiser legten.
Autor Sebastian Karnatz, Mitarbeiter der Bayerischen Schlösserverwaltung und Kurator
des neuen Cadolzburger Erlebnismuseums, führt uns zu touristischen Highlights und noch nicht breitenwirksam entdeckten Sehenswürdigkeiten.
Unterhaltsam und fachkundig erzählt er von ausgefallenen Architekturen und bedeutenden Persönlichkeiten. Ausgewählte Informationen und spannende Sonderthemen garantieren vergnügliche Ausflüge. Ein Muss für Geschichtsbegeisterte und Frankenreisende!

Video

autor

Sebastian Karnatz hat Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität Regensburg studiert, wo er 2011 promoviert wurde. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bayerischen Schlösserverwaltung und Kurator des neuen Museums »HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg«. Seit 2014 ist er zudem Lehrbeauftragter am Institut für Kunstgeschichte der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er ist Verfasser zahlreicher Beiträge zu Bild-Text-Relationen im Mittelalter und in der klassischen Moderne sowie zur Museumskunde. Karnatz lebt und arbeitet in Burglengenfeld und München.

Pressestimmen:

»Mit "Burgen, Klöster, Residenzen" ist ein Freizeitführer erschienen, der den schwierigen Spagat zwischen oft eher an der Oberfläche kratzenden Reiseführern auf der einen und mit Wissen vollgestopften Geschichtswälzern auf der anderen Seite beispielhaft meistert.«

Franziska Krause-Gurk, Lese- und Hörstoff

»Sebastian Karnatz liefert ein Buch, mit dem man sich entweder von der heimischen Couch aus oder direkt vor Ort auf die Reise zu historischen Stätten der Familie begeben kann. Dabei beschränkt er sich nicht alleine auf die touristischen Highlights der Hohenzollernherrschaft, sondern bietet zahlreiche Geheimtipps und führt zu noch nicht breitenwirksam entdeckten Sehenswürdigkeiten.«

Blauer Kurier

Noch heute kann man sich beispielsweise von Neustadt/Aisch mit diesem Bändchen in der Hand auf die Reise begeben, nach Roth, Schwabach, Langenzenn, Heilsbronn, Abenberg, Cadolzburg bis nach Nürnberg und Erlangen, oder, – wenn es einem danach gelüstet, einen weiteren Radius zu durchmessen – nach Kulmbach, Himmelkrom, Goldkronach, Wonsee und Bayreuth.

Fränkische Landeszeitung

»Der Autor weiß nicht nur viel, er weiß es auch sehr lesbar zu beschreiben und macht so Lust auf eine Tour zum Hochadel in Franken.«

Nürnberg heute

»Karnatz stellt die geschichtsträchtigen Stätten ebenso fachkundig wie eingängig vor.«

Nürnberger Nachrichten


Andere Nutzer schauten auch an:

Das Kaffeehaus im Aischgrund

Haberkamm, Helmut

Auf der Suche nach einem besseren Leben wandert Bauernsohn Michael Wegmann nach Amerika aus. 1867 kehrt er als gereifter Mann in seinen fränkischen Geburtsort zurück. Mit im Gepäck: ein Sack...

mehr

Das dunkle Herz der Stadt

Pelecanos, George

Washington, D. C.: Bartender und Gelegenheitsdetektiv Nick Stefanos ist ziemlich am Ende und lebt eigentlich nur noch für den nächsten Drink. Als er eines Abends auf einer Parkbank am Anacostia River...

mehr

Im Morgengrauen

Bouman, Tom

Der Sommer hält Einzug in die tiefen Wälder von Wild Thyme, Pennsylvania, und für Officer Farrell hat er nichts als Ärger im Gepäck. So muss er sich in dieser vom industriellen Niedergang schwer...

mehr

Herr Müller, die verrückte Katze und Gott (Jubiläumsausgabe)

Arenz, Ewald

Die schillernd-bunte Einladung von Erfolgsautor Ewald Arenz zum literarischen Himmel- und Hölle-Spiel voller Irrwitz: Jehudi, Erzengel mit einer Vorliebe für Gin Tonic und verantwortlich für die...

mehr

Die Weinmacher

Bausewein/Schuller, Stefan/Julia

Der Weintourismus boomt, die Qualität überzeugt: Schon seit Jahren räumen fränkische Winzer mit ihren Rot- und Weißweinen regelmäßig ab, wenn es um begehrte nationale und internationale Preise...

mehr

zurück