Orths, Markus
Aber sonst geht es mir gut


ISBN 978-3-86913-853-4
116 Seiten

Lieferbar
Erscheinungsdatum: 30.01.2018
14,00 EUR(D) € inkl. 7% MwSt.
14,90 EUR(A)

 

 

'Gestern wär die Oma hundert Jahre alt geworden, aber wenn die damals nicht gestorben wär, dann wär die heute auch nicht mehr am Leben.' Die Geschichten von Markus Orths lassen sich lesen als eine herrlich pointierte Hommage an den Ton und die Sprache seiner Herkunftsregion, an den Menschenschlag – und vor allem an seine Großmutter, ihre Eloquenz und die Originalität ihres mündlichen Erzählens. Und doch sind sie viel mehr als das: Sie sind nicht weniger als eine augenzwinkernde, literarisch geschliffene Liebeserklärung an das Leben überhaupt, an seine unfreiwillige Komik und die grotesken Blüten, die es mitunter treibt. Mit feinem Hintersinn, einer guten Portion schwarzen Humors, voller skurriler Begebenheiten und kurioser Dialoge, und nicht selten am Rande der Absurdität balancierend: So kommen sie daher, die Erzählungen dieses Sammelbandes – und bereiten ein geistreich-witziges Lesevergnügen im besten Sinne des Wortes.

Video

 

autor

Markus Orths wurde 1969 in Viersen am Niederrhein geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt als freier Autor in Karlsruhe. Zuletzt erschien sein siebter Roman »Alpha & Omega – Apokalypse für Anfänger«. Seine Bücher wurden in insgesamt sechzehn Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. »Das Zimmermädchen« wurde 2015 für das Kino verfilmt. Im Herbst 2017 erscheint sein neuer Roman »Max« im Carl Hanser Verlag.

Pressestimmen:

»Schon nach wenigen Zeilen ist der Leser nicht zuletzt durch die aberwitzigen Dialoge, die einem Lachfalten ins Gesicht zaubern, gefangen und kann das Buch nicht mehr beiseite legen.«

VorSicht

»Markus Orths nimmt den Literaturbetrieb ordentlich aufs Korn und beschreibt kuriose sowie absurde Szenen aus dem Leben eines Schriftstellers.«

yukbook.me

»Lustvoll und witzig.«

RHEINISCHE POST

»Selten so gelacht.«

Art 5|III

»Ein Büchlein, das perfekt fürs Nachttischchen bestimmt scheint!«

literaturblatt.ch

»Orths hat ein Gespür für feinsinnigen, manchmal aber auch vordergründigen Humor.«

NÜRNBERGER NACHRICHTEN


Andere Nutzer schauten auch an:

Avec Amour

Linster, Léa; Gaymann, Peter

Aller guten Dinge sind drei – das dachten sich auch Sterneköchin Léa Linster und Cartoonist Peter Gaymann, und legen nach Das Gelbe vom Ei und Wein muss rein mit Avec Amour nun den dritten Band ihrer...

mehr

Homemade happiness

Winter, Chelsea

Nichts geht über gutes, hausgemachtes Essen – das man am besten zusammen mit Familie und Freunden an einem Tisch genießt. Und was bei der schwindelerregend hohen Anzahl an Diäten und Ernährungstrends...

mehr

Joghurt

Cormier, Hubert

Die Zeiten sind zum Glück vorbei, in denen Joghurt nur schnelles Frühstück oder Hungerstiller zwischendurch war – mittlerweile steht der weiße Alleskönner für die Vereinigung von Genuss und gesunder...

mehr

Gessn werd imma nu derhamm

Nach der inzwischen 5. Auflage von 'Gessn werd derhamm' erscheint nun endlich der langersehnte zweite Band des Erfolgstitels – denn gegessen wird schließlich immer noch 'derhamm'. Auch diesmal haben...

mehr

Altstädter Friedhof in Erlangen, 14. Mai, 10 Uhr 30, meine 35. Beerdigung, die zahlreichen Nachkommen streiten am Grab um den Fernsehsessel des 73-Jährigen

Fuchs, Theobald

Erlangen, 1992: Im Auftrag eines Bestattungsunternehmens jobbt Physikstudent Ferdinand Degenhardt mit seinen Freunden als Beerdigungshelfer. Bald schließt sich die hübsche, geheimnisvolle Tilda der...

mehr

zurück