0 0

Sojus

Andreas Eckarts 3. Fall

Arndt, Martin von

ISBN 978-3-86913-974-6
300 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 26.02.2019
20,00 EUR(D) inkl. 7% MwSt.
20,90 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands und nach Österreich

1956 - Ex-Kommissar Andreas Eckart wird von einem früheren Mitstreiter kontaktiert, der für den MI6 ein explosives Dossier erwerben will: ein ungarischer Geheimpolizist möchte sich in den Westen absetzen und bietet eine Liste mit den Namen von KGB-Agenten und Doppelagenten. Eckart lehnt zunächst ab. Doch dann erfährt er, dass er einen Sohn hat, von dem er bislang nichts wusste, und dass dieser unter dem Decknamen Sojus ebenfalls auf der Liste steht. Er lässt sich umstimmen und begibt sich auf eine heikle Mission nach Budapest, wo gerade die sowjetische Invasion in vollem Gange ist und die Stadt in Chaos und Gewalt versinkt ...

Video

Pressestimmen:

»Es ist ein spannender Roman, verpackt wie ein guter Bond, der klar und sachlich einen Zugang zu einem komplexen Thema schafft.«

Swantje Kubillus, Stuttgarter Zeitung

»Wenn ein Buch mit Erzählstil und Handlung fesselt und gleichzeitig noch das Wissen erweitert, ist das eine perfekte Mischung.«

Gabriele Cervenka, laberladen.com


Andere Nutzer schauten auch an:

Glück in der Steiermark

Grän/Mezei, Christine/Hannelore

Martin Glück, frisch geschieden und immer noch als "Springer" eingesetzt, landet in der Abteilung "Leib und Leben" im Landeskriminalamt Graz. Die traditionelle Abneigung der Steirer gegen alles...

mehr

Change your appetite

Henry, Diana

Eigentlich ist gut zu essen doch ganz einfach. Eigentlich? Weniger Fleisch und schwere Gerichte, mehr Gemüse, Fisch und Vollkorn, beeinflusst von den kulinarischen Welten vom Nahen Osten bis Asien, vo...

mehr

Freitagsgschmarri

Schamberger, Klaus

5.500 Sendeminuten in 35 Jahren: Klaus Schambergers Radiokolumnen sind Kult. Bis zum 29. Dezember 2017 verwöhnte er seine große Stammhörerschaft einmal wöchentlich mit seinem »Gschmarri zum...

mehr

Traum von meinem Vater

Sidon, Karol

»Im Jahr fünfundvierzig bekam meine Mutter die Nachricht, dass es besser wäre, mit mir wegzugehen, da mir Deportation und Gaskammer drohten.« So beginnen Karol Sidons literarische Erinnerungen an...

mehr

Das Diamantenmädchen

Arenz, Ewald

Um Reparationsforderungen der Alliierten zu umgehen, erhält Diamantenschleifer Paul van der Laan von der deutschen Reichsregierung den Geheimauftrag, eine Reihe kostbarer Rohdiamanten für den...

mehr

zurück