0 0

Die Reise nach Samosch (eBook)

Zeller, Michael

ISBN 978-3-86913-601-1
2. Auflage
ca 256 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 01.10.2004
6,99 EUR(D) inkl. 19% MwSt.
6,99 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

1941 lernt die 16-jährige Erika ihre große Liebe kennen: Der Krieg hat den sanften und feinsinnigen Literaturliebhaber Hellmut Anschütz nach Fürstenwalde verschlagen. Doch bald wird der verheiratete Hellmut nach Zamosc in Polen versetzt, wo er innerlich zerbricht. Ihre Liebe bleibt unerfüllt und eröffnet einen Reigen der verpassten Chancen in einer aus den Fugen geratenen Welt. Hellmut verlässt Frau und Sohn, heiratet wenig später erneut und sorgt liebevoll für seinen Adoptivsohn Hans, an dem er seine Taten wieder gutmachen will. Hans wird ein begnadeter Zeichner, der leibliche Sohn Hellmuts sein Galerist. Keiner der Beteiligten ahnt etwas vom Zusammenhang ihrer Lebensgeschichten. Erst der dritten Generation gelingt es, die eigenen Sehnsüchte zu erfüllen, aus dem Reigen auszuscheren und den Teufelskreis der Schuld zu durchbrechen: Der junge Schriftsteller Sebastian Anschütz reist nach Polen und kommt an - zwar nicht in Zamosc, aber bei seiner großen Liebe. Aus fünf Lebensläufen entwirft Michael Zeller eine epische Welt, die Schicksalswege seiner Figuren folgen dem roten Faden der jüngeren Geschichte.

Video

autor

Michael Zeller, 1944 in Breslau geboren, lebt als freier Schriftsteller in Wuppertal. Bis 1984 war er Universitätsdozent für Literatur. Er wurde für sein vielgestaltiges literarisches Werk mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem 'Von-der-Heydt-Kulturpreis der Stadt Wuppertal'.


Andere Nutzer schauten auch an:

Anhänger der Schwerkraft

Stingl, Armin

Die Anhänger der Schwerkraft sind Menschen, deren Poesie nicht leicht zu erkennen ist. Umso wichtiger, ihnen einen Gedichtband zu widmen. Sie sind schwerblütig, aber doch nicht ohne Leichtigkeit. Das...

mehr

Muschelkäfer morden nicht (eBook)

Wilkes, Johannes

Da will man endlich mal in Ruhe an der Nordsee Urlaub machen – und ist schon am ersten Ferientag wieder mit einer Leiche konfrontiert! Zwar sieht alles nach einem Badeunfall aus, doch Kommissar Mütze...

mehr

Der große literarische Fahrrad-Kalender 2020

-,

Radfahren, das ist Flanieren auf zwei Rädern, das Gefühl von Freiheit im vorbeirauschenden Wind, kindliches Glück und Neuentdeckung unserer Welt: eine Feier in Wort und Bild.

mehr

Tatort Schwaben (eBook)

Schaffe, schaffe, Häusle baue' – Schwaben hat einen soliden Ruf in der Welt. Und dennoch: Hinter gut geputzten Fensterscheiben versteckt sich auch im schönen Ländle so einiges, was andere besser...

mehr

Eine Bierleiche zum Dessert (eBook)

2016 steht ganz im Zeichen des Bieres - 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot wollen gebührend gefeiert werden. ars vivendi beteiligt sich mit einem Gesamtkunstwerk aus Spannung, Literatur - und...

mehr

zurück