0 0

Mein Song

Texte zum Soundtrack des Lebens

Herausgegeben von Radlmaier, Steffen

ISBN 978-3-86913-886-2
150 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 24.10.2017
25,00 EUR(D) inkl. 7% MwSt.
25,90 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands und nach Österreich

Wenn Bob Dylan den Kuppler spielt, Janis Joplin die Gefängnistore sprengt oder Mick Jagger den Liebeskummer lindert … In persönlichen Einblicken erzählen berühmte Autoren, Regisseure und Musiker von den Songs, die ihr Leben und Wirken aufs Intensivste verändert haben – von den Songs, die sie besonders gerührt, berührt oder aufgewühlt haben, die sie mit ganz bestimmten Abschnitten ihrer eigenen Geschichte oder wichtigen gesellschaftlichen Umwälzungen verbinden, von den Songs, die die Mythen der Moderne erklingen lassen oder den Zauber der Unendlichkeit verströmen. Steffen Radlmaier versammelt 70 Erzählungen und autobiografische Texte zu einer vielstimmigen Anthologie, die auch eine kleine Musikgeschichte – und als Compilation eine wahre Schatztruhe – ist.

Video

autor

Steffen Radlmaier, Jahrgang 1954, ist Feuilletonchef und Musikkritiker der Nürnberger Nachrichten. Zudem hat er etliche Bücher veröffentlicht; bei ars vivendi erschienen zuletzt »Billy & The Joels« (2015) und »Tatort Nürnberg« (2014, zusammen mit Siegfried Zelnhefer).

Pressestimmen:

Lieder, die die Mythen der Moderne zum Klingen bringen oder den Zauber der Unendlichkeit verströmen, werden emotional literarisch verarbeitet.

Helmut Ölschlegel, FRÄNKISCHE NACHT

Die vielstimmige Anthologie ist mit ihren erinnerungsschweren, liebenswerten, gelegentlich auch dramatischen Texten auch eine kleine Musikgeschichte des Chansons, der Unterhaltungs-, Pop- und Rockmusik der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Frank Becker, MUSENBLÄTTER

In dieser Anthologie sind sie versammelt: Lieder fürs Leben, Lieder zum Lesen.

NÜRNBERGER NACHRICHTEN

Ein unterhaltsames Potpourri, das von Richard Wagner über die ›Rolling Stones‹ bis hin zu den ›Kinks‹ reicht.

Thomas Senne, BAYERISCHER RUNDFUNK

» [KünstlerInnen] schreiben über Songs, die mit ihrem Leben irgendetwas zu tun haben, in – teilweise sehr witzigen – Erzählungen und autobiografischen Texten.«

sd, Doppelpunkt


Andere Nutzer schauten auch an:

Herr Müller, die verrückte Katze und Gott (Jubiläumsausgabe)

Arenz, Ewald

Die schillernd-bunte Einladung von Erfolgsautor Ewald Arenz zum literarischen Himmel- und Hölle-Spiel voller Irrwitz: Jehudi, Erzengel mit einer Vorliebe für Gin Tonic und verantwortlich für die...

mehr

Die Weinmacher

Bausewein/Schuller, Stefan/Julia

Der Weintourismus boomt, die Qualität überzeugt: Schon seit Jahren räumen fränkische Winzer mit ihren Rot- und Weißweinen regelmäßig ab, wenn es um begehrte nationale und internationale Preise...

mehr

Fahrrad fahren an Flüssen in Franken

Entspannt bewältig- und kombinierbare Tages- und Wochenendtouren für Familien und Genussradler Unterwegs in Ober-, MittelundUnterfranken entlang von 14 verschiedenen Flüssen Mit Tourenkarten...

mehr

Das dunkle Herz der Stadt

Pelecanos, George

Washington, D. C.: Bartender und Gelegenheitsdetektiv Nick Stefanos ist ziemlich am Ende und lebt eigentlich nur noch für den nächsten Drink. Als er eines Abends auf einer Parkbank am Anacostia River...

mehr

Im Morgengrauen

Bouman, Tom

Der Sommer hält Einzug in die tiefen Wälder von Wild Thyme, Pennsylvania, und für Officer Farrell hat er nichts als Ärger im Gepäck. So muss er sich in dieser vom industriellen Niedergang schwer...

mehr

zurück