0 0

Furoshiki

Kreative Geschenkeverpackungen aus schönen Stoffen

ISBN 978-3-86913-184-9
1. Auflage
112 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 01.10.2012
12,90 EUR(D) inkl. 7% MwSt.
13,30 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands und nach Österreich

In Asien kennt man sie als kunstvolle, wiederverwendbare Form der Verpackung oder gekonnt geknotete Tragebeutel: Furoshiki. Wer ein Geschenk überreichen möchte, wickelt es traditionell in einen quadratischen, schön gemusterten Stoff. Das ist nicht nur eine besonders stilvolle, achtsame Art des Gebens, sondern ganz
nebenbei auch eine nachhaltige – und dadurch aktueller denn je in Zeiten der modernen Wegwerfgesellschaft. Dabei sind der Fantasie in der kreativen Verwendung der Furoshiki keine Grenzen gesetzt. Mit nur wenigen Knoten lassen sich originelle Figuren und raffinierte Taschen zaubern oder auch Blumentöpfe verzieren. In stimmungsvollen Aufnahmen zeigt der Bildband die einfallsreichsten Umhüllungen, präsentiert Faltvorschläge und Anleitungen, lädt ein zum Betrachten und Nachahmen ...

Video


Andere Nutzer schauten auch an:

Der Ausflugsverführer Hersbrucker Schweiz

Schwarm, Anna; Schwarm, Martin

Hutanger und Streuobstwiese, Märzenbecherwald und Blockschutthalde, sanfte Hügel, massive Berge und bezaubernde Täler: Mit ihren ursprünglichen Landschaften und malerischen Orten ist die Hersbrucker...

mehr

Caffè d'Italia

Anzenberger, Toni; Anzenberger-Fink, Christina

Espresso ist Kult in Deutschland und das seit über zwei Jahrzehnten. Grund genug für die Fotografen Toni Anzenberger und Christina Anzenberger-Fink, den Charme des schwarzen Goldes da aufzuspüren, wo...

mehr

100 Foodblogger haben wir gefragt

4 Jahreszeiten - 100 Foodblogger - 100 Rezepte. Blogger sind aus der Foodszene nicht mehr wegzudenken. Ja, sie gelten sogar als die neuen Trendsetter. Aus ihren genialen Rezeptkreationen sowie den...

mehr

Poesie der Blumen

Ohlbaum, Isolde

Sie sprechen von Lebendigkeit, Schönheit und Zuneigung – und sie feiern die Blüte als filigranes Kunstwerk: Isolde Ohlbaums herrliche Aufnahmen spüren der Poesie der Blumen nach, der Vollkommenheit ih...

mehr

Hand in Hand

Im Frühjahr 2016 entwickelten vier Studenten der Hotelfachschule Heidelberg die Idee, ihren ganz eigenen Beitrag zu leisten, um Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen zu schlagen: Sie brachten ju...

mehr

zurück