0 0

Bilderbuch

Warndorf, Hille

ISBN 978-3-86913-741-4
ca 144 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 19.12.2017
25,00 EUR(D) inkl. 7% MwSt.
25,70 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Bilder malen – alle Kinder tun es und erobern sich damit die Welt. Doch fast alle Kinder hören irgendwann damit auf. Nur einige wenige malen ihr Leben lang weiter, zur Eroberung dessen, was sie sehen, und dessen, was unsichtbar ist. Die Schnittstelle, an der Äußeres und Inneres einander durchdringen, ist Thema in Hille Warndorfs Bilderbuch: »Ich male alles, was auf mich einwirkt. Ich versuche es so zu malen, wie es auf mich einwirkt. Was ich meine, weiß ich nicht zu sagen. Was ich sagen kann, ist nicht das, was ich meine. Wenn ich es zu sagen wüsste, würde ich keine Bilder malen.« Ein aufregender Bildband über den eigenwilligen Blick einer Künstlerin auf die Welt mit ihren schillernden, aber auch verborgenen Facetten. Über 100 Bilder aus 4 Jahrzehnten: Eine beeindruckende Auswahl aus Hille Warndorfs Werk, versammelt in einem exklusiven Band. Porträts, Landschaften, Stimmungen, Momente – die vielfältigen Splitter der Welt gefasst in Öl, Kreide, Bleistift und Aquarell. Eine persönliche wie künstlerisch hoch interessante Auseinandersetzung mit malerischen Vorbildern wie Frida Kahlo, Alberto Giacometti, Jasper Johns und Raoul Dufy.

Video

autor

Hille Warndorf, geboren 1943 in Berlin, wurde mit 17 an der Meisterschule für das Kunsthandwerk (Hochschule der Künste), Fachrichtung Bühnen- und Kostümbildnerei, angenommen; Studium bei Kleinschmidt und Weißbricht. Nach ihren Anfängen in Landshut arbeitete sie an zahlreichen Theatern in Deutschland und der Schweiz sowie für Film und Fernsehen. Ab Ende der 80er-Jahre allmählicher Rückzug aufs oberschwäbische Land.


Andere Nutzer schauten auch an:

Aus dem Ofen

Henry, Diana

Ein Festessen auf den Tisch bringen wollen, aber keine Zeit fürs Kochen haben? Diana Henry zeigt, wie einfach es ist, Familie und Freunde mit einem üppigen Mahl zu überraschen, ohne dafür lange in...

mehr

Clever gelöst

Hain, Ingeborg

Wie wird der Biskuit garantiert fluffig? Wie schützt man sein Handy am besten vor Minustemperaturen? Wie spart man Platz im Koffer, wie lässt sich aus Rettich ein natürlicher Hustenlöser herstellen un...

mehr

In fränkischen Wirtshäusern

Goerz, Tommie

»Das Wirtshaus ist der Ort der Geschichten, es ist der Kulminationspunkt des örtlichen Lebens«, sagt Tommie Goerz. Wer seine Romane kennt, weiß, dass das Wirtshaus für ihn viel mehr ist als ein...

mehr

Graveyard Love

Adlerberg, Scott

Kurt Morgan, 35, erfolgloser Schriftsteller, lebt mit seiner Mutter in einem viktorianischen Haus an einem alten Friedhof in der Peripherie von New York. Es ist Winter, es ist kalt und grau, und er sp...

mehr

Hassberg

McNeill, Killen

Hassberg, ein kleines Dorf in Franken, die frühen 1970er-Jahre: Beim Kirchweihtanz wird die junge Lena Kilian vergewaltigt. Die Behörden und lokalen Autoritäten schauen weg, die Tat bleibt ungesühnt....

mehr

zurück