0 0

Guuder Moond

Gedichte

Kusz, Fitzgerald

ISBN 978-3-86913-588-5
89 Seiten
Lieferbar
Geringer Bestand
Erscheinungsdatum: 30.09.2015
6,00 EUR(D) inkl. gesetzl. MwSt.
6,20 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Der Mond am Nachthimmel. Gibt es etwas Poetischeres? Wie viele Dichter haben ihn schon besungen? Sind wir nicht alle ein wenig mondsüchtig? Der Mond ist Spiegel unserer Seele, ein Sehnsuchtsort, ein Zauber, der trotz seiner wissenschaftlichen Erforschung nichts von seiner Anziehungskraft verloren hat. Und er ist, obwohl wüst und leer, noch immer eine Quelle der Inspiration, führt uns durch die Nacht und hilft unseren Träumen auf die Sprünge. Fitzgerald Kusz feiert unseren ewigen Begleiter mit seiner unvergleichlichen Mundartlyrik und lässt ihn in ungeahnten Facetten leuchten. Einfach nur schee. Exotische Mischung: japanische Poesietradition trifft auf fränkischen Dialekt.

Video

autor

Fitzgerald Kusz, geboren 1944 in Nürnberg und aufgewachsen im mittelfränkischen Forth, ist der Pionier der fränkischen Mundartdichtung. Sein 1976 uraufgeführtes Theaterstück Schweig, Bub!, das in 30 Jahren über siebenhundertmal in Nürnberg gespielt wurde, machte ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt. 1992 wurde Kusz mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. 1998 erhielt er die Verdienstmedaille Pro Meritis, 1998 den Friedrich-Baur-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Pressestimmen:

»Kein Wort, kein Gedanke zuviel«

Plärrer

»Kusz von seiner besten, der lakonischen Seite«

Walter Buckl, Donaukurier

»Voller fränkischer Sprachkunstwerke und hinreißender Illustrationen«

marktspiegel.de

»Zum Schmunzeln, Lachen und auch ein wenig zum Grübeln«

Frank Becker, musenblaetter.de

»Einer der erfolgreichsten Mundart-Autoren unserer Zeit «

Daniela Kerschenlohr, Radio afk max

»Für alle Kusz- und Haiku-Fans ...«

doppelpunkt.de


Andere Nutzer schauten auch an:

Sarah

McClanahan, Scott

Ich weiß nur eine Sache übers Leben. Wenn du lang genug lebst, fängst du an, Dinge zu verlieren. Alles wird dir weggenommen: Zuerst verlierst du deine Jugend, dann deine Eltern, dann verlierst du...

mehr

Cyrano de Bergerac

Rostand, Edmond; Günther, Frank

Das meistgespielte Stück des französischen Theaters in der kongenialen Übersetzung von Frank Günther. Zweisprachige Ausgabe: französisch-deutsch In seinem vor Wortwitz sprühenden Drama erzählt...

mehr

Familien-Radführer Baden-Württemberg

Johna, Monika

15 Entdeckertouren im Südschwarzwald, am Bodensee, in Oberschwaben und auf der Schwäbischen Alb Kleine und große Entdecker haben auf den Familienradtouren für jede Altersgruppe und vielfältige...

mehr

Sunnablumma

Fitzgerald Kusz,

Fitzgerald Kusz hat den fränkischen Dialekt literaturfähig gemacht. Seine neuen Gedichte verstehen sich als Teil der universellen »Weltsprache der Poesie«. Autobiografisches steht neben engagierten Ge...

mehr

Das Nürnberger Christkind

Siegfried Zelnhefer,

Wer hat das Christkind als Geschenkgeber erfunden – und warum ist es in Nürnberg eigentlich weiblich? Wie hat sich sein Profil im Lauf der Geschichte verändert, und welche Aufgaben erfüllt es heute?...

mehr

zurück