Flessner, Bernd
Frankengold


ISBN 978-3-86913-765-0
237 Seiten

Lieferbar
Erscheinungsdatum: 28.04.2017
14,00 EUR(D) € inkl. 7% MwSt.
14,90 EUR(A)

 

 

Im Aischgrund graben Unbekannte ohne erkennbaren Sinn Löcher in die Erde. Die Polizei nimmt davon kaum Notiz, und als bei einer frisch ausgehobenen Grube die Leiche des pensionierten Lehrers Harald Graf gefunden wird, geht man von einer Beziehungstat aus. Einzig Johannes Gundermann, Nürnberger Apotheker und wie das Opfer passionierter Heimatforscher, glaubt an einen Zusammenhang zwischen dem Mord und den Löchern, befasste sich Graf doch intensiv mit dem Kommunikationssystem der Nazis. Verwendete man in den Dreißigern tatsächlich Gold als Abschirmung für die im Boden befindlichen Verstärkerstationen? Die Suche nach der Wahrheit wird für Gundermann zu einem gefährlichen Katz-und-Maus-Spiel …

Video

 

autor

Dr. Bernd Flessner, geboren 1957 in Göttingen geboren und in Ostfriesland aufgewachsen, studierte Theater- und Medienwissenschaft, Germanistik und Geschichte an der FAU in Erlangen, an welcher er 1991 promovierte. Flessner war für zahlreiche Firmen und Institutionen im Bereich der Zukunftsforschung tätig, darunter Unternehmen wie Telekom und Deutsches Museum München, aber auch mit universitären Forschungsinstituten und Bundesministerien. Zur Zeit arbeitet er an der FAU-Erlangen-Nürnberg am Zentralinstitut für Wissenschaftsreflektion und Schlüsselqualifikation (ZiWiS) als Zukunftsforscher. Außerdem schreibt er als Wissenschaftsjournalist und Essayist u.a. für die Neue Zürcher Zeitung, die Nürnberger Nachrichten, den BR und das ZDF. Besonderen Wert legt Flessner auf die Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse an Kinder. Daraus resultiert die Veröffentlichung von rund 30 Kinder- und Jugendbücher, etwa WAS IST WAS, sowie die Kooperation mit dem WDR bei der Sendung mit der Maus. »Frankengold« ist sein erster Titel, der beim ars vivendi verlag erscheint.

 

Pressestimmen:

»Erstaunliche Einblicke in die oft kuriose Gefühls- und Gedankenwelt fränkischer Heimatforscher bietet der Kriminalroman "Frankengold".«

Fürther Nachrichten


Andere Nutzer schauten auch an:

Dahamm und Anderswo

Kröner, Matthias

Was ist Heimat? Und was heißt es, diese zu verlassen? Im Klangraum der Mundart gewinnt der gebürtige Nürnberger Matthias Kröner dem hoch aufgeladenen wie inflationär benutzten Begriff neue Seiten ab....

mehr

Die Goldene Strasse

Droschke, Martin; Christoph, Rainer J.

Lauf, Hersbruck, Weiden, Bärnau, Tachov, Pilsen … Wie Perlen reihen sich die historischen Kleinstädte auf der Goldenen Straße aneinander, dem spätmittelalterlichen Handelsweg von Nürnberg nach Prag,...

mehr

Ein Satz an Herrn Müller

Tannert, Elmar

Herr Müller ist Gestalter von Wohnräumen und Erfüller von Wohnträumen. Er nimmt sich Zeit, um das genau auf seine Kunden zugeschnittene Interieur zu entwerfen, das ihre Persönlichkeit widerspiegelt....

mehr

Auf dem Keller

Goerz, Tommie

»Wos könnersmern embfehln?« »Der Rinderbrohdn müsserd wech. Und Brohdwöschd machn ah ned vill Ärbädd.« Dieses Buch ist den fränkischen Gastwirtinnen und Gastwirten gewidmet. Wenn`s euch ned gäb... ...

mehr

Burgen, Klöster, Residenzen

Karnatz, Sebastian

Sei’s die Ansbacher Residenz, das Kloster Langenzenn oder die Plassenburg – viele herrschaftliche Bauten in Franken künden vom Rang der Hohenzollern, die hier den Grundstein für ihre spätere Karriere...

mehr

zurück