0 0

Schlachttag

Friedo Behütuns´ sechster Fall - Frankenkrimi

Goerz, Tommie

ISBN 978-3-86913-611-0
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 22.02.2016
9,99 EUR(D) inkl. 19% MwSt.
9,99 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands und nach Österreich

Auf einem Bauernhof in Franken wird eine Sau geschlachtet, zerlegt und verwurstet, es gibt Schlachtschüssel und Bier: Schlachttag. Aber auch sonst geht es blutig zur Sache. So buddelt in der Fränkischen Schweiz ein Hund Körperteile einer Frau aus. Dann stößt ein Wanderer auf einen fürchterlich zugerichteten Leichnam, das Opfer wurde offenbar regelrecht abgeschlachtet. Bis jedoch die Polizei am Tatort erscheint, ist der Leichnam verschwunden. Währenddessen befasst sich Kommissar Friedo Behütuns mit einem über 20 Jahre zurückliegenden Vermisstenfall. War es Mord? Die Suche nach den Familienmitgliedern der Verschwundenen führt ihn durchs fränkische Land und bis auf die Kanareninsel La Gomera. Als sich dann der Enkel einer alten Frau meldet, zieht sich die Schlinge immer enger um die Familie. Der sechste Fall des beliebten Nürnberger Ermittlers Friedo Behütuns. Ein Frankenkrimi vom Feinsten: hintersinnig, erfrischend humorvoll und spannend

Video

autor

Tommie Goerz (Dr. Marius Kliesch,geb. 1954) hat Soziologie, Philosophie und Politische Wissenschaften studiert, wohnt in Erlangen, ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Nach 20 Jahren bei einem der größten Agenturnetzwerke der Welt war er Dozent für Text und Konzeption an der Georg-Simon- Ohm-Universität Nürnberg. Heute lehrt er an der Faber-Castell-Akademie in Stein und unterstützt die hl-studios in Tennenlohe. Er gewann unter anderem den Bronzenen Löwen in Cannes (2007), ist Mitglied im Syndikat und spielt in der Band Hans, Hans, Hans und Hans. Bei ars vivendi erschienen seine Kriminalromane Schafkopf (2010), Dunkles und Leergut (beide 2011), Auszeit (2012) und Einkehr (2014), in denen jeweils der Nürnberger Kommissar Friedo Behütuns ermittelt, sowie sein Kurzkrimi-Sammelband Der Tod kommt schnell (2015).

Pressestimmen:

»Ein Dokument fränkischer Fähigkeit zu kritischer Selbstreflexion und Selbstironie. Also allemal lesenswert!«

Bernd Zachow, Nürnberger Nachrichten

»Goerz ist erneut ein Franken-Krimi vom Feinsten gelungen – auch weil er sich in fränkischen Landen und Köpfen bestens auskennt.«

Friedrich G. Stern, Nürnberger Zeitung

»Gewohnt hintersinnig, erfrischend humorvoll und spannend«

Herbstzeitlose

»Humorvoll und mitunter bitterböse«

doppelpunkt.de


Andere Nutzer schauten auch an:

Herr Müller, die verrückte Katze und Gott

Arenz, Ewald

Eine göttliche Komödie. Die schillernd-bunte Einladung von Erfolgsautor Ewald Arenz zum literarischen Himmel-und-Hölle-Spiel voller Irrwitz: Jehudi, Erzengel mit einer Vorliebe für Gin Tonic und...

mehr

Der Wind war es

Dragnić, Natasa

Die Liebe - eine Naturgewalt. Mai auf der kroatischen Insel Brac̆. Eine junge Laientheatergruppe aus München verbringt einige Wochen in einem winzigen, abgeschiedenen Dorf am Meer: Stefan, der...

mehr

Der Fall Rückert

Wilkes, Johannes

Eine Angestellte wird eines Morgens in Erlangens alter Universitätsbibliothek erdrosselt aufgefunden, und Kommissar Mütze, der seinem Lebensgefährten Karl-Dieter aus dem rauen Dortmund ins friedliche...

mehr

Alle meine Hähnchen - Rezepte für jeden Tag und jeden Anlass

Henry, Diana

Ob gekocht, gebraten, gebacken, gegrillt oder geschmort, ob für ein schnelles Feierabendessen, eine entspannte Grillfeier im Sommer oder ein Festessen für Familie und Freunde, ob Buttermilch-Hähnchen...

mehr

Biergartenlandschaften - In Erwartung der Unendlichkeit

Tannert, Elmar

Von Kastanienbäumen beschattet oder leuchtenden Schirmen bedacht, in Hinterhöfen versteckt oder im Zentrum des gesellschaftlichen Treibens – als lebhafte Plätze für Versammlungen oder heimliche Haine...

mehr

zurück