0 0

Dou di ned o

Mundartlyrik

Fels, Ludwig

ISBN 978-3-7472-0194-7
110 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 10.12.2020
15,00 EUR(D) inkl. gesetzl. MwSt.
15,90 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Der erste Mundart-Gedichtband von Ludwig Fels: »Inzwischen liebe ich es fast, Fränkisch zu hören, es gleicht der Sprache großer Kinder«, sagt Ludwig Fels, der im mittelfränkischen Treuchtlingen aufgewachsen ist, aber schon seit Jahrzehnten in Wien lebt. Mit seinem vielfältigen Werk zählt er zu den individuellsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, nun nähert er sich erstmals lyrisch der Sprache seiner Heimatregion. Entstanden sind dabei Gedichte über Kindheit und Familie, Kunst und Liebe, Heimat und Fernweh, das Leben und den Tod – gekonnt einfach und humorvoll im Ton, dabei stets dem Tiefgang verbunden. Ein wunderbarer – und gefühlt notwendiger – Beitrag für die fränkische Mundartdichtung!

Video

autor

LUDWIG FELS, 1946 in Treuchtlingen geboren, verstorben im Januar 2021, lebte als Schriftsteller in Wien. Er hat zahlreiche Romane, Lyrikbände, Theaterstücke und Hörspiele veröffentlicht und wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis, dem Wolfgang-Koeppen-Preis, dem Großen Literaturpreis der Stadt Nürnberg und dem Wolfram-von Eschenbach-Preis.

Pressestimmen:

»Tiefgründig und sentimental zugleich« --Weißenburger Tagblatt
 

»Eine Liebeserklärung an die alte Heimat […] durchsetzt mit einer typisch fränkischen Blues-Stimmung« --Fürther Nachrichten


Andere Nutzer schauten auch an:

Der Schmidt Max macht ein Buch

Schmidt, Max

Der Schmidt Max macht ein Buch! Kult-Moderator Schmidt Max präsentiert seine schönsten Erlebnisse. Humorvoll, urig, informativ! Zum 30-jährigen Jubiläum des beliebten BR-Fernsehmagazins...

mehr

Bethang - Nürnberg, Fürth, Erlangen

Dieser Wanderführer bietet einen ganz neuen Blick auf den mittelfränkischen Ballungsraum. Haben Sie schon gewusst, dass Nürnberg, Fürth und Erlangen bereits seit 1972 vollständig im Inneren...

mehr

Ein Wintermahl

Mingarelli, Hubert

Noch vor der Tagwache begeben sich drei Wehrmachtssoldaten auf den Weg, um in der verschneiten Umgebung versteckte Juden zu finden. Für sie eine Möglichkeit, den täglichen Erschießungen im Lager zu en...

mehr

Nanettes Kochbuch

Über 100 traditionelle und gelingsichere Kochrezepte aus Nanettes Bauernhofküche Nanette Herz war nicht nur leidenschaftliche Bäckerin, sondern musste auch tagaus, tagein die vielköpfige Großfamilie...

mehr

16 Uhr 50 ab Ellingen

Sigrun Arenz,

Schreittänze, Männer in Kniebundhosen und verrückte Jane-Austen-Fans – Reporter Markus Wieland ist wenig begeistert, als er erfährt, dass seine nächste Reportage ihn in ein altes fränkisches...

mehr

zurück