Wasmeier, Katharina; Arenz, Helwig; Gruner, Peter
Jede Menge Leben


Nürnberg, Fürth, Erlangen

ISBN 978-3-86913-776-6
188 Seiten

Lieferbar
Erscheinungsdatum: 31.03.2017
15,00 EUR(D) € inkl. 7% MwSt.
15,90 EUR(A)

 

 

-Vollständig aktualisierte und erweiterte Neuauflage -135 Beiträge mit vielfältigen Tipps zu Erholung, Spaß, Genuss und Action im fränkischen Städtedreieck -Mit detaillierten Infos zu Öffnungszeiten und Kontaktdaten sowie Stadt- und VGN-Karten

Video

 

autor

Helwig Arenz, 1981 in Nürnberg geboren, wuchs in Fürth auf. Sein geisteswissenschaftliches Studium in Erlangen gab er zugunsten eines Schauspielstudiums in Linz auf, das er 2006 abschloss. Engagements an Bühnen u. a. in Hamburg, Wilhelmshaven, Memmingen und Hof folgten. Seit 2013 arbeitet er als Autor und Schauspieler u. a. am Stadttheater Fürth und am Theater Pfütze in Nürnberg. Im Frühjahr 2013 gewann sein Kurzkrimi Tom und Tierchen den Publikumspreis des 2. Fränkischen Krimipreises. Der böse Nik, 2014 im ars vivendi verlag erschienen, ist sein erster Roman.

 

Peter Gruner, Jahrgang 1971, schreibt seit einer gefühlten Ewigkeit für regionale Tageszeitungen und andere Publikationen, hauptsächlich über das Thema, welches das unverrückbare Zentrum seiner Überlebenskünstler-Existenz bildet: Musik. Als gebürtiger Erlanger, der den Sprung in die weite Welt nie geschafft hat, ist der Musiker, Songschreiber und dreifache Familienvater nicht nur Chronist, sondern auch fester Teil der regionalen Kulturszene.

 

Katharina Wasmeier, Jahrgang 1982, lebt in ihrem Geburtsort und tut hier das Einzige, was sie kann: schreiben. Vornehmlich über die Nürnberger Stadtkultur in den hiesigen Tageszeitungen, für die sie seit einigen Jahren außerdem die wöchentliche Glosse Runter vom Sofa! zusammenspinnt. Darüber hinaus textet die freie Journalistin für ungefähr alles, was Buchstaben braucht (wie die dpa oder das Sozialmagazin Straßenkreuzer).

Pressestimmen:

»In dem Buch findet sich fast alles, was das Leben (nicht nur für Hipster) spannender machen könnte«

Martin Müller, Nürnberger Nachrichten

»Das Buch ist handlich, macht unternehmungslustig und spart jede Menge Zeit.«

.rcn

»Ein Freizeitführer, der Leben ins Leben bringt.«

Tobias Föhrenbach, Bayerischer Rundfunk


Andere Nutzer schauten auch an:

Whiskyland Franken

Grasser, Patrick

Wo die Brennereien schon seit jeher zu den besten des Landes gehören und die Gelassenheit den vornehmsten Charakterzug der Menschen bildet, verwundert es nicht, dass die Neugier für das 'Wasser des...

mehr

Dahamm und Anderswo

Kröner, Matthias

Was ist Heimat? Und was heißt es, diese zu verlassen? Im Klangraum der Mundart gewinnt der gebürtige Nürnberger Matthias Kröner dem hoch aufgeladenen wie inflationär benutzten Begriff neue Seiten ab....

mehr

Ein Satz an Herrn Müller

Tannert, Elmar

Herr Müller ist Gestalter von Wohnräumen und Erfüller von Wohnträumen. Er nimmt sich Zeit, um das genau auf seine Kunden zugeschnittene Interieur zu entwerfen, das ihre Persönlichkeit widerspiegelt....

mehr

Simple

Henry, Diana

Niemand versteht es besser als Diana Henry, Gewohntem eine besondere Note zu geben. Simple vereint eine grandiose Sammlung von Gerichten: allesamt ohne viel Aufhebens zuzubereiten und doch von...

mehr

Fränkisch kochen mit wilden Kräutern

Reinhardt, Marion

Das Schäufele im Wirtshaus, die Fleischküchle von Oma, das Griebenschmalz vom Lieblingsmetzger oder die Erdbeermarmelade von Mama … Läuft Ihnen das Wasser im Munde zusammen? Oder denken Sie sich eher:...

mehr

zurück