0 0

Lokalderby

Paul Flemmings achter Fall

Beinßen, Jan

ISBN 978-3-86913-194-8
5. Auflage
254 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 06.01.2021
15,00 EUR(D) inkl. gesetzl. MwSt.
15,90 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Nürnberg und Fürth fiebern dem Lokalderby entgegen. Doch ein tragisches Ereignis überschattet das Aufeinandertreffen von FCN und Greuther Fürth. Wenige Tage vor dem Spiel wird der Busfahrer des Clubs tot aufgefunden – mit einer Handvoll Kleeblätter im Mund. Fotograf und Hobbydetektiv Paul Flemming wittert einen neuen Fall. Er stürzt sich in die Ermittlungen – und damit in eine Welt fanatischer Fußballfans, geldgieriger Manager und dubioser Wettanbieter. An der Seite seiner Frau, der Staatsanwältin Katinka Blohm, legt er sich mit einer mächtigen Lobby an. Und die scheint nur ein Ziel zu kennen: Das Derby darf unter keinen Umständen gefährdet werden. Dafür ist jedes Mittel recht ...

Video


Andere Nutzer schauten auch an:

Carpatia

Georgescu, Irina

Gar sagenumwoben mutet Rumänien an mit den rauen Ausläufern des Karpatengebirges und den über alles erhabenen Burgen und Schlössern, die es zu entdecken gibt. Mindestens genauso vielseitig und...

mehr

In fränkischen Wirtshäusern

Goerz, Tommie

»Das Wirtshaus ist der Ort der Geschichten, es ist der Kulminationspunkt des örtlichen Lebens«, sagt Tommie Goerz. Wer seine Romane kennt, weiß, dass das Wirtshaus für ihn viel mehr ist als ein...

mehr

Nanettes Backbuch

Backen wie bei Oma - Die beliebtesten Backrezepte für jeden Anlass Aus dem Familienschatz der Landbäuerin Nanette Herz: Ob klassischer Marmorkuchen, Apfelkuchen, Kirchweihküchlein, Krapfen, cremiger...

mehr

Pasta Mia!

Contaldo, Gennaro

Pasta Mia! - Italienisch kochen - Das neue Kochbuch von Gennaro Contaldo mit über 100 Nudelrezepten. Die Italiener lieben sie, und auch wir greifen gerne auf sie zurück - egal ob es schnell gehen...

mehr

Meier

Goerz, Tommie

Sie hatten ihm alles genommen. Leben, Arbeit, Wohnung, Freunde, Kollegen, seinen Ruf. Zehn Jahre hatten sie ihm gestohlen. Für nichts.« Ein Jahrzehnt saß Meier unschuldig im Knast, verurteilt für...

mehr

zurück