Juli 2017

Natascha Wodin erhält den August Graf von Platen Literaturpreis 2017!


"Das aus der Feder von der in Fürth geborenen Autorin Natascha Wodin stammende 'Sie kam aus Mariupol' ist ein faszinierendes, glänzend recherchiertes Buch […], das in der deutschsprachigen Literatur gefehlt hat" heißt es in der Begründung der Jury über Wodins Buch, in dem sie sich auf die Spuren des Schicksals ihrer Mutter, einer ukrainischen Zwangsarbeiterin, begibt.

Wir gratulieren von Herzen!

Ihr Erstling, Die gläserne Stadt, in dem sie sich ebenfalls mit ihren Ursprüngen beschäftigt, ist kürzlich erst im ars vivendi verlag in einer neuen, bibliophilen Ausgabe erschienen.


zurück