0 0


20.02.2019, 19.30 Uhr

Tatort Knoblauchsland: Theobald Fuchs liest aus »Altstädter Friedhof in Erlangen, 14. Mai, 10 Uhr 30, meine 35. Beerdigung, die zahlreichen Nachkommen streiten am Grab um den Fernsehsessel des 73-Jährigen

Kulturladen Schloss Almoshof, Nürnberg

Am Mittwoch, dem 20. Februar, liest Theobald Fuchs aus seinem Kriminalroman »Altstädter Friedhof in Erlangen, 14. Mai, 10 Uhr 30, meine 35. Beerdigung, die zahlreichen Nachkommen streiten am Grab um den Fernsehsessel des 73-Jährigen«. Die Lesung findet im Rahmen der Lesereihe »Tatort Knoblauchsland« im Kulturladen Schloss Almoshof statt. Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet von Michael Ströll, dem Frontmann der GoHo Hobos.

Erlangen, 1992: Im Auftrag eines Bestattungsunternehmens jobbt Physikstudent Ferdinand Degenhardt mit seinen Freunden als Beerdigungshelfer. Bald schließt sich die hübsche, geheimnisvolle Tilda der Gruppe an. Sie scheint sich besonders für verstorbene alte Frauen zu interessieren. Geht in Erlangen ein Serienmörder um? Die Polizei interessiert sich nicht sonderlich für die auffallend vielen toten Damen. Ferdinand und Tilda beschließen, auf eigene Faust eine Falle zu stellen.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze.

 

Kulturladen Schloss Almoshof

Almoshofer Hauptstraße 49-53

90427 Nürnberg

 

(Foto Theobald Fuchs: © Katharina Winter)


zurück