0 0

Lore und die letzten Tage

Roman

McNeill, Killen

ISBN 978-3-7472-0524-2
1. Auflage
240 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 22.11.2023
22,00 EUR(D) inkl. gesetzl. MwSt.
22,90 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Killen McNeills Epos um eine junge Frau in den Wirren der letzten Tage des Zweiten Weltkriegs in der fränkischen Provinz - Fränkische Geschichte, hautnah erzählt

Die junge Lore, in der Bombennacht vom 2. Januar 1945 Vollwaise geworden, flieht aus Nürnberg in das idyllische Dorf Seilar. Dort trifft sie den Hitlerjungen Anton wieder, in den sie sich im letzten Sommer als Erntehelferin verliebt hat. Mit ihm erlebt sie die letzten, schrecklichen Tage des Krieges. Anton soll im Volkssturm Seilar verteidigen, will aber den Einsatz vereiteln, damit das Dorf vor dem Angriff der Amerikaner verschont bleibt. Doch in der Burg, die über Seilar thront, hält sich ein SS-Verband auf, der gnadenlos Vergeltung für Verräter ausübt.


75 Jahre später, bei einer Gedenkfeier für die Kriegsopfer, kommen Lore Zweifel, ob der Untergang des Dorfes tatsächlich so abgelaufen ist, wie es in den Reden geschildert wird. Es beginnt ein Wettlauf mit den eigenen letzten Tagen, um herauszufinden, ob ihr Leben auf eine Lüge gebaut war ..

Video

autor

KILLEN MCNEILL stammt aus Nordirland. Er studierte Germanistik, war in den Jahren 1973/74 Austauschstudent in Erlangen, zog später nach Franken und arbeitete als Lehrer. Mit seinem Kurzkrimi »Pfarrers Kinder, Müllers Vieh« gewann er 2012 den Fränkischen Krimipreis. Seit 2013 erscheinen seine Romane bei ars vivendi.

Pressestimmen:

»Der Autor macht einfühlsam und faktengenau Geschichte lebendig und lässt uns Nachgeborene mitleiden und mithoffen ... eine absolute Leseempfehlung« -- BR

»Ein tragisches Buch ... sehr, sehr berührend« -- Dirk Kruse

»Ein Roman, der auch von erschreckender Aktualität ist, weil er zeigt, was Krieg und Fanatismus anrichten. Und er tut das in einer sensiblen, gleichfalls zupackenden Sprache.« -- Bayerischer Rundfunk

»Ein tolles Buch mit einem wirklich relevanten, substantiellen Inhalt, der einen packt und ergreift ... eine echte, spannende literarische Auseinandersetzung mit einem bis heute schweren, belasteten Thema.« -- Helmut Haberkamm

Lore und die letzten Tage


Andere Nutzer schauten auch an:

Im Tal

Goerz, Tommie

Der neue Roman vom Gewinner des Crime Cologne Award 2022 und des Friedrich-Glauser-Preises 2021 Die berührende Geschichte eines Mannes, der seiner kaltherzigen Kindheit nie ganz entkommt und in die...

mehr

Der letzte Wolf

Cosby, S.A.

»Cosby beweist aufs Neue, dass er einer der markantesten und packendstenSpannungsautoren ist.« WASHINGTON POSTDer neue Roman von S. A. Cosby: Sheriff Titus Crown auf der Jagd nach einem SerienkillerTi...

mehr

Love Storys in Franken

Wilkes, Johannes; Kniess, Michael

Gesammelte fränkische Liebesgeschichten in ihrer ganzen VielfaltHistorische Liebesgeschichten genauso wie aktuelle In Franken, so scheint es, schlugen schon immer die Herzen höher. Amor hat sich hier...

mehr

Ein Duo kommt selten allein

Heissmann, Volker; Rassau, Martin; Hock, Andreas

40 Jahre Heißmann & Rassau – 25 Jahre Comödie Fürth - Das Buch zum Jubiläum Humorvolle Anekdoten und persönliche Einblicke in das Leben hinter den Kulissen von Theater...

mehr

Der Teezauberer

Arenz, Ewald

Erfolgsausgabe in neuer Ausstattung Was geschieht, wenn Träume wahr werden? Eigentlich müsste Jakob glücklich sein: Er liebt seine Frau, seine kleine Teehandlung, und er hat eine ganz besondere...

mehr

zurück