Arenz, Sigrun; Stadelmann, Nikola; Weirauch, Reinhard
Jakobswege in Franken


Unterwegs auf alten Pilgerpfaden

ISBN 978-3-86913-775-9
ca 180 Seiten

lieferbar
Erscheinungsdatum: 31.05.2017
15,00 EUR(D) € inkl. 7% MwSt.
15,90 EUR(A)

 

 

Trendthema Jakobswege: unser Erfolgstitel vollständig aktualisiert Bereits in 7. Auflage – bewährte Qualität in neuem Outfit Leichtes Gepäck: alle nötigen Infos in einem Buch Von Lichtenfels über Nürnberg nach Rothenburg und Würzburg

Video

 

autor

Sigrun Arenz, Jahrgang 1978, arbeitet als Gymnasiallehrerin und schreibt Kriminalromane. Bei ars vivendi  erschienen bisher Das ist mein Blut (2008), Kühl bis ans Herz (2009) und Nicht vom Brot allein (2012).

Nikola Stadelmann begann ihre Theaterlaufbahn Anfang der 1990er Jahre am Theater Erlangen. Weitere Stationen waren u.a. die Landestheater Linz, Coburg und Salzburg, die Städtischen Bühnen Nürnberg, die Schwetzinger Festspiele, die Staatsoper unter den Linden Berlin, das Theater Heilbronn und das Theater Görlitz. Daneben war sie immer wieder projektbezogen tätig als Autorin, Lektorin, Regisseurin und Projektleiterin, u.a. für das Kulturhauptstadtbüro Görlitz-Zgorzelec. Seit 2007 arbeitet sie am THEATERINKEMPTEN (Theater Kempten gGmbH), zunächst als Dramaturgin und Produktionsleiterin, von 2010 bis 2015 als Künstlerische Direktorin. Seither arbeitet sie als freie Dramaturgin, Projektleiterin und Lektorin.

Reinhard Weirauch verdient seine Schäufele als professioneller Verfasser von Sachtexten und als Mitarbeiter des Stadttheaters Fürth. Zum Bier kam er als Freund des Wanderns durch Durst bei warmen Wetter. Aus Franken traut er sich gelegentlich hinaus, freut sich aber immer schon wieder auf die Rückkehr. Er ist Co-Autor von Badeseen in Mittelfranken, Der Ausflugs-Verführer Fränkische Schweiz, Jakobswege in Franken und Der Ausflugsverführer Bierfranken 2.


Andere Nutzer schauten auch an:

Bocksbeutelmorde

Randersackerer »Ewig Leben«? Eine trügerische Hoffnung! Und der »Escherndorfer Lump« ahnt sehr wohl, was der »Rödelseer Küchenmeister« an Tödlichem braut. So wird in uralten Weinkellern, auf...

mehr

Burgen, Klöster, Residenzen

Karnatz, Sebastian

Sei’s die Ansbacher Residenz, das Kloster Langenzenn oder die Plassenburg – viele herrschaftliche Bauten in Franken künden vom Rang der Hohenzollern, die hier den Grundstein für ihre spätere Karriere...

mehr

Baradiesischi Zeide

Kern, Manfred

Ein verliebter Engel mit Gewichten an den Schwingen, ein schweigendes Telefon, schwarz wie das der Totengräber, ein müder Mond, der faul auf dem Rücken liegt: Manfred Kerns Liebes- und Schmähgedichte...

mehr

Jakobswege in Franken 2

Arenz, Sigrun; Arenz, Helwig

Die Gründe, sich auf den Weg zu machen, sind wohl so vielfältig wie die Erfahrungen auf der Reise und die Erinnerungen nach der Rückkehr: Sei es der Wunsch, dem Alltag zu entkommen, Neues...

mehr

Niemand ruht ewig

Fuchs, Theobald O.J.

Als Georg Degenhardt, Chef einer kleinen Bauunternehmung, eine Abwasserleitung durch den Friedhof gräbt, entdeckt er die Reste einer unbekannten Toten im Grab eines Selbstmörders. Wenige Wochen später...

mehr

zurück