0 0

Zwitschernde Fische

Séché, Andreas

ISBN 978-3-86913-106-1
2. Auflage
168 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 06.02.2012
16,90 EUR(D) inkl. gesetzl. MwSt.
17,40 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Als Yannis in der Altstadt Athens einen alten Buchladen betritt, zieht ihn die geheimnisvolle Buchhändlerin Lio sofort in ihren Bann. Durch die Begegnung mit ihr scheint sein Alltag auf einmal viel poetischer und voll von Geschichten. Sie zeigt Yannis, wie Literatur und Leben aufeinander wirken, wie sie ineinanderfließen. Doch wer ist sie wirklich? Und was hat es mit ihrem wundersamen Geschenk auf sich, das er noch nicht öffnen darf?

Video

autor

Andreas Séché, geboren 1968, schrieb als Journalist für Tageszeitungen und war zwölf Jahre lang Redakteur bei einer Zeitschrift in München, bevor er in seine Heimat, das Rheinland, zurückkehrte. Heute lebt er als Schriftsteller am Niederrhein. Bei ars vivendi sind bisher seine Romane Namiko und das Flüstern (2011), Zwitschernde Fische (2012) und Zeit der Zikaden (2013) erschienen.

Pressestimmen:

»Eine auch sprachlich vibrierende Entdeckung im Bücher-Lenz.«

Heinz Neidel, Stadtzeitung Fürth


Andere Nutzer schauten auch an:

Das Flusskrokodil

Arenz, Ewald

Man sollte meinen, dass an einem verregneten Sommerabend nichts Schlimmeres passieren kann als ein heftiger Streit mit der Liebsten. Auch Ludwig ist dieser Überzeugung, bis er vor lauter Wut über...

mehr

Alle meine Hähnchen

Henry, Diana

Das erfolgreiche Kochbuch mit 122 kreativen Hähnchenrezepten von Diana Henry, der Bestsellerautorin aus England. Ob gekocht, gebraten, gebacken, gegrillt oder geschmort, ob für ein schnelles...

mehr

Nanettes Kochbuch

Über 100 traditionelle und gelingsichere Kochrezepte aus Nanettes Bauernhofküche Nanette Herz war nicht nur leidenschaftliche Bäckerin, sondern musste auch tagaus, tagein die vielköpfige Großfamilie...

mehr

Hero

Leeb, Root

Hero, ein Vater, der versagt hat. Fünf erwachsene Kinder, die keinerlei Gefühl der Zusammengehörigkeit verbindet. Und ein Hochzeitsfest auf Mallorca, bei dem Nele, die »unsichtbare« Tochter, fehlt. Do...

mehr

Don Fernando erbt Amerika

Arenz, Ewald

Don Fernando, Sohn von Christoph Kolumbus, hat bei einem Einkaufsbummel in Nürnberg im Jahre 1512 die Urkunde des kastilischen Königs liegen lassen, in der ihm zehn Prozent Amerikas zugesprochen...

mehr

zurück