0 0

Der zweite Krautwickel - Frankenkrimi

Fuchs, Theobald

ISBN 978-3-7472-0102-2
ca 279 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 30.11.2019
10,99 EUR(D) inkl. 19% MwSt.
10,99 EUR(A)
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Bei einem schrecklichen Zugunglück nutzt Bernd F. , dessen Leben in eine Sackgasse geraten ist, die Gelegenheit, in die Identität eines der getöteten Passagiere zu schlüpfen. Mit großer Behutsamkeit übernimmt er Wohnung, Aussehen und Angewohnheiten von Heinz Krautwickel, eines zurückgezogen im Nürnberger Stadtteil Gostenhof lebenden Eigenbrötlers. Doch das ruhige Leben, das der zweite Krautwickel anfangs genießt, wird bald gestört: Sowohl die Nachbarn als auch ein leutseliger Kommissar und zwielichtige Existenzen am Rande der Gesellschaft scheinen sich für ihn zu interessieren. Außerdem tauchen Briefumschläge mit großen Bargeldsummen auf – und eine Schachtel voller Menschenknochen... - Ein meisterhafter Gostenhof-Roman von Local Hero Theo Fuchs - Ein schwarzhumoriger Krimi um einen Menschen in der Identitätskrise mit klassischen Motiven des Noir

Video

autor

Theobald Fuchs, Jahrgang 1969, studierte Germanistik, Mathematik und Physik und promovierte 1998 in Erlangen. Er ist Mitglied der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und Mitgestalter der Veranstaltungsreihe Radio Bernstein in der Galerie Bernsteinzimmer. Seit 1997 schreibt Fuchs Glossen für die Satirezeitschrift Salbader. Später begann er, im Magazin Titanic unter der Rubrik Vom Fachmann für Kenner lustige Miniaturen zu veröffentlichen und Beiträge für die Kolumne Fürther Freiheit in den Fürther Nachrichten zu erdichten. 2014 gewann er den Jurypreis des Fränkischen Krimipreises. 2016 erschien sein erster Kriminalroman Niemand ruht ewig bei ars vivendi.


Andere Nutzer schauten auch an:

Hunde - Zehn Gedichte

Jeder bekommt gerne etwas geschenkt oder beschenkt andere. Dabei ist es nicht immer einfach etwas Originelles und Schönes zu finden. Mal darf es etwas mehr sein und mal nur eine Karte. Die "Statt...

mehr

Lesen & Schreiben

Ohlbaum, Isolde

Jeder tut es woanders – aber wir lieben es alle: das Lesen und das Schreiben. Wer liest oder schreibt, erkundet einen neuen inneren Kontinent. Auf dem Sofa oder der Parkbank, im Zug, am Strand, ganz...

mehr

Clever gelöst

Hain, Ingeborg

Wie wird der Biskuit garantiert fluffig? Wie schützt man sein Handy am besten vor Minustemperaturen? Wie spart man Platz im Koffer, wie lässt sich aus Rettich ein natürlicher Hustenlöser herstellen un...

mehr

Die Weinmacher

Bausewein/Schuller, Stefan/Julia

Der Weintourismus boomt, die Qualität überzeugt: Schon seit Jahren räumen fränkische Winzer mit ihren Rot- und Weißweinen regelmäßig ab, wenn es um begehrte nationale und internationale Preise geht....

mehr

Lesen - Zehn Gedichte

Jeder bekommt gerne etwas geschenkt oder beschenkt andere. Dabei ist es nicht immer einfach etwas Originelles und Sch”nes zu finden. Mal darf es etwas mehr sein und mal nur eine Karte. Die "Statt...

mehr

zurück